Jubel über den Aufstieg bei der Damen-Mannschaft des Emmericher TV Foto: ETV
Auch das Damen-Team des ETV schafft den Aufstieg
Volleyball: Der Emmericher TV gewinnt ein kurzfristig angesetztes Relegationsspiel gegen den TV Geldern mit 2:1.
EMMERICH (RP) Nach der ersten und zweiten Mixed-Mannschaft des Emmericher TV hat nun auch das Damen-Team in der Volleyball-Kreisliga Kleve den Aufstieg geschafft. Nachdem der ETV die letzte und entscheidende Partie der vergangenen Saison knapp verloren hatte, sollte eigentlich kein Relegationsspiel gegen den Vorletzten der höheren Klasse stattfinden. Durch die Meldung einer neuen Mannschaft in einer unteren Liga musste aber kurzfristig doch ein Relegationsspiel angesetzt werden. Der Emmericher TV setzte sich beim TV Geldern mit 2:1 (25:22, 14:25, 25:21) durch. Damit haben zum ersten Mal in der Geschichte der Volleyball-Abteilung des Traditionsclubs drei Mannschaften den Sprung in die höhere Klasse geschafft.
Auf beiden Seiten war die Nervosität in der Relegation zu spüren. Der Emmericher TV entschied den ersten Satz für sich, musste dann aber den zweiten Durchgang abgeben, weil er seine Nerven noch nicht in den Griff bekommen hatte. Das änderte sich. Im entscheidenden dritten Satz setzte sich die Mannschaft auf 24:21 ab. Christina Roebrock sorgte dann für den Punkt, der den Aufstieg perfekt machte – und der Jubel kannte bei den Spielerinnen des ETV keine Grenzen.
Für die erfolgreiche Mannschaft schlugen Anne Janssen, Bärbel Obermeyer, Sabine Dachmann, Christina Roebrock, Meike Pithan, Yasemin Akpinar und Ingeborg Schikorr auf.