Sabine Mistler leitet Philologenverband NRW
Foto: PhV
Peter Uhler, Sabine Mistler und Patrick Albrecht.   
Die in Korschenbroich geborene Studiendirektorin eines Gymnasiums wurde fast einstimmig gewählt.

KORSCHENBROICH | (RP) Der Hauptausschuss des Philologenverbandes NRW (PhV) wählte die aus Korschenbroich stammende Sabine Mistler mit 98,6 Prozent aller Stimmen zur neuen Landesvorsitzenden. In der 137-jährigen Geschichte der Vertretung der Gymnasiallehrer ist sie die erste Frau, die den Verband leitet. Sie war von 1976 bis 1985 Schülerin des Gymnasiums. Von der Jahrgangsstufe 5 bis 10 war Schulleiter Meinulf Barbers ihr Klassenlehrer, der über 30 Jahre bis 2000 im Landesvorstand des PhV mitarbeitete. Nach dem Abitur 1985 studierte sie Englisch und Sportwissenschaften und ist als Studiendirektorin am Gymnasium Lindlar tätig.

Mistler engagiert sich seit über 20 Jahren im PHV, war seit 2015 stellvertretende Landesvorsitzende und ist stellvertretende Vorsitzende des Hauptpersonalrates für Lehrer an Gymnasien beim Ministerium für Schule und Bildung des Landes sowie Mitglied im Personalrat für Lehrer an Gymnasien bei der Bezirksregierung Köln. Zu Mistlers Nachfolger als stellvertretender Landesvorsitzender des PHV im Landesteil Nordrhein wurde mit 95,8 Prozent der Stimmen Oberstudienrat Patrick Albrecht vom Gymnasium Korschenbroich gewählt. Er ist Sprecher des PhV im Personalrat bei der Bezirksregierung Düsseldorf und Mitglied im Hauptpersonalrat beim Landesministerium für Schule und Bildung. Stolz auf die Personalentscheidungen ist Oberstudienrat Peter Uhler ebenfalls am Gymnasium, Vorsitzender des PhV-Bezirks im Rhein-Kreis Neuss.