Brüggen
KAB St.-Mariä-Himmelfahrt ehrt treue Mitglieder
RP-Foto: J Knappe
Konrad Moors, Geschäftsführer Rolf Jansen, Monika Moors, Gisela Dirichs, Christa und Franz Jansen, Maria Lennackers (vorn), Ernst und Marita Roosen, Christa und Hans-Dieter Ramachers und Vorsitzender Willi Leven (v.l.).    

Zur Jahresversammlung der KAB St.-Mariä-Himmelfahrt Bracht konnte der Vorsitzende Willi Leven die Mitglieder im neuem Pfarrheim am Dingelstad-Platz begrüßen. Zu Beginn wurden die Jubilare geehrt: Maria Lennackers ist seit 50 Jahren Mitglied. Für 40 Jahre Treue wurden ausgezeichnet: Gisela Dierichs, Christa und Franz Janßen, Willy Kath, Monika und Konrad Mooers, Ursula und Helmut Niskens, Christa und Hans-Dieter Ramachers, Marita und Ernst Roosen sowie Maria und Hans Vossen.

Den Jahresrückblick stellte Rolf Jansen in einer Präsentation vor. Er rief dabei die zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen noch einmal in Erinnerung und dankte allen ehrenamtlichen Helfern  für ihr Engagement. Zudem stellte Jansen den Kassenbericht vor, Bernd Fischer bestätigte eine ordentliche Kassenführung.

Hermann-Josef Leven berichtete ausführlich über die Aktivitäten des Arbeitskreises „Dritte Welt“. Die aus den verschiedenen Aktionen erzielten Erlöse in Höhe von 6500 Euro konnten an die Oscar-Romero-Schule in San Salvador gespendet werden. Manfred Körber erläuterte den vom Bundesverband ausgerufenen Schwerpunkt „Arbeit. Macht. Sinn“.

Bei den Wahlen wurden in ihren Ämtern bestätigt: Geschäftsführer Rolf Jansen, erster Vorsitzender Willi Leven, Schriftführer Helmut Bovenkamp, Schriftführer sowie Günter Krambröckers als Koordinator der Deutsch-Sprachkurse für Fremde. Ferner wurden Kassenprüfer und die Delegierten für den KAB-Bezirkstag gewählt. In einer weiteren Präsentation stellte Rolf Jansen das Jahresprogramm vor.    RP