Ernährungsrat
Ein Jahr im Einsatz für gesundes Essen
   Archiv-Foto: woi
Agnes Groschke-Faruß ist Sprecherin des Ernährungsrates.

Wo kommen Lebensmittel her? Wie kann man die Gemeinschaftsverpflegung nachhaltiger und gesünder gestalten? Wie erhalten Menschen zukünftig die Qualität des Trinkwassers? Und wie kann man jungen Erwachsenen Freude am Kochen vermitteln? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die ehrenamtlichen Mitglieder des Ernährungsrates im Rhein-Kreis Neuss – der nun sein einjähriges Bestehen feiert. Die Mitglieder sehen jedoch weiterhin reichlich Handlungsbedarf: „Die gravierenden Krisen, wie der Klimawandel, das Artensterben, der hohe Einsatz von Antibiotika, Pestiziden, chemischen Düngemitteln, das Regenwald-sterben, der Umgang mit Wasser und vieles mehr machen einen drastischen Wandel unserer Lebensweise notwendig“, schreibt der Rat um dessen Sprecherin Agnes Groschke-Faruß in einer aktuellen Mitteilung.

Forciert wird hierzu ein aktiver Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Erzeugern, Handel und den Verbrauchern, um so langfristig und nachhaltig die Strukturen einer regionalen Lebensmittelversorgung zu stärken. Nächster Termin des Ernährungsrates ist am 9. September das Plenumstreffen um 18.30 Uhr auf dem Lammertzhof in Kaarst.