Jacques Tilly gestaltet bunten Bauzaun am Hauptbahnhof
   RP-Foto: Christoph Schroeter
Jacques Tilly enthüllte vor kurzem das Düsseldorf-Panoramabild gegenüber der Tourist-Information am Hauptbahnhof.
Von Oliver Wiegand

(wie) Normalerweise kennt man Bauzäune nur als hässliche Bretterverschläge. Düsseldorf Tourismus zeigt, wie es auch anders geht.  Am Konrad-Adenauer Platz entsteht im alten Postgebäude ein neues kulturelles Zentrum der Stadt.   Der Bauzaun wird nun als Plattform für Urban-Art im Jacques-Tilly-Style genutzt, um für die Bus-Touren durch die Stadt zu werben.

Der Satiriker und Wagenbauer Tilly überwachte die Anbringung der 20 mal zwei Meter großen Plane an dem Zaun persönlich und war mit seinem Werk zufrieden. Rechts und links sausen die Doppeldecker-Busse in das große Bild, das ein bunt gewürfeltes Panorama wichtiger Gebäude in der Stadt zeigt. Vom Drei-Scheiben-Haus über das historische Rathaus mit Jan Wellem zu Pferde bis hin zu den Gehry-Gebäuden hat  Jacques Tilly bekannte Hot-Spots des „Dorfs an der Düssel“ gezeichnet. Aus Sicht der DT ist nichts weniger als „der schönste Bauzaun der Welt“ entstanden.

Mit der 40 Quadratmeter großen Plane erhalten die Tourismus-Experten so viel Raum wie noch nie. Wer Lust hat, kann direkt vor Ort ein Ticket für eine HopOn-HopOff-Tour durch die Stadt buchen. Für Erwachsene und zwei Kinder kostet die Tour 18 Euro.