Fit Daheim

Mit dem Vierfüßlerstand gegen den Tennisarm
Foto: TG Neuss
Fitnesstrainer Florian Kock in der Position Vierfüßlerstand.

Obwohl sich die Handgelenke im Dauergebrauch befinden, werden sie geradezu sträflich vernachlässigt. Gift für sie ist vor allem eine einseitige Belastung.

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung und die TG Neuss geben in einer Serie Tipps, wie man daheim mit Alltagsgegenständen und dem eigenen Körpergewicht sein Wohlbefinden steigern und sich fit und gesund halten kann. Denn wegen der Corona-Krise können die meisten Vereinsangebote aktuell nicht stattfinden. „Die Handgelenke werden oft vernachlässigt“, findet Fitnesstrainer Florian Kock. „Obwohl wir sie doch täglich nutzen.“ Eine gute Übung gegen einen Tennisellenbogen, hervorgerufen durch eine einseitige Belastung wie zum Beispiel die tägliche Arbeit mit einer Computer-Maus, sei die Dehnung im Vierfüßlerstand oder auch im Stand an einer Wand: „Starte auf allen vieren und bringe Deine Handrücken auf den Boden. Die Fingerspitzen zeigen in Richtung Knie. Nun kannst Du das Gewicht leicht nach vorne und hinten bewegen. Starte mit kleinen Bewegungen.“

Info Auch weiterhin bietet die TG Neuss ein Online-Sportprogramm an. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.tg-neuss.de/ Zoom.