Fit Daheim

Kniehebelauf wirkt Wunder
   Foto: TG Neuss
Geht immer: Florian Kock zeigt den Kniehebelauf.

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung und die TG Neuss geben in einer Serie Tipps, wie man daheim mit Alltagsgegenständen und dem eigenen Körpergewicht sein Wohlbefinden steigern und sich fit und gesund halten kann. Denn wegen der Corona-Krise können die meisten Vereinsangebote aktuell nicht stattfinden.

„Viele gehen wieder mehr spazieren“, hat Florian Kock erkannt. Und das findet der langjährige Personalcoach und Fitnesstrainer des TG Neuss „ganz großartig, denn Bewegung an der frischen Luft ist nicht nur für die körperliche Fitness gut, sondern vor allem auch für die mentale Gesundheit. Den Kopf mal wieder freizukriegen, haben viele als Ziel.“ Wer den Spaziergang oder sein Warm-Up vor einer Trainingseinheit noch einen Schritt effektiver gestalten möchte, dem sei der sogenannte Kniehebelauf ans Herz gelegt. Der verbessert nämlich nicht nur die Koordination, das Gleichgewicht und die Ausdauer, sondern auch die Beweglichkeit aller Gelenke. Florian Kock erklärt kurz, wie es geht: „Sie heben das eine Knie bis auf Hüfthöhe an und den entgegengesetzten Arm auf Schulterhöhe. Dann die andere Seite. Zehn Mal pro Seite reicht oftmals schon aus, um die Herzfrequenz zu erhöhen.“

Info Auch weiterhin läuft das Online-Sportangebot der TG Neuss. Näheres dazu gibt es unter: www.tg-neuss.de/zoom.