Fit Daheim

Der kurze Seitstütz stärkt den Rumpf und die Hüfte
   Foto: TG Neuss
Der kurze Seitstütz, präsentiert von Florian Kock.

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung und die TG Neuss geben in einer Serie Tipps, wie man daheim mit Alltagsgegenständen und dem eigenen Körpergewicht sein Wohlbefinden steigern und sich fit und gesund halten kann. Denn wegen der Corona-Krise können die meisten Vereinsangebote aktuell nicht stattfinden. „Ein starker Rumpf und eine kräftige Hüftmuskulatur sind essentiell zur Vorbeugung und Behandlung von Rückenbeschwerden“, sagt Fitnesstrainer Florian Kock: „Der kurze Seitstütz mit Beinabduktion verbindet beide Komponenten. Legen Sie sich auf die Seite und bringen Sie ihren Ellenbogen vom unteren Arm unter ihre Schulter. Winkeln Sie das untere Bein ab und strecken das andere aus. Heben Sie dann die Hüfte und das gestreckte obere Bein vom Boden ab. Sie können diese Position entweder statisch halten oder das obere Bein dynamisch auf- und abwärts bewegen. Fünf bis zehn Wiederholungen sind okay.“