Büdericher Kinder zeigten Laternen
Foto: ARS
In den Klassenräumen leuchteten lustige Vogel-Laternen.   
Alle Grundschulen und Kindergärten aus dem Ortsteil präsentierten ihre Basteleien.

(RP) Am Montag haben die Schüler der Adam-Riese-Schule in Büderich den St. Martinszug durch ihren Ortsteil angeführt. Bereits einen Tag zuvor präsentierten alle Büdericher Grundschulen und Kindergärten in der Grundschule an der Witzfeld­straße ihre selbst gebastelten Laternen. Für viele Büdericher ist die traditionelle Schau ein Höhepunkt an Sankt Martin. Auch diesmal zeigten die Kinder stolz ihre fantasievollen Laternen, etwa Vögel, Eisbären und Bienen. Unter den Besuchern waren Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde. Aber auch viele Neugierige zogen durch die Adam-Riese-Schule und schauten sich in den Gängen und den elf liebevoll dekorierten Klassenräumen um, die mit Blättern und Ästen geschmückt waren. Auf dem Schulhof brannte ein Martinsfeuer, das Bundesfanfarencorps Büderich 1968 spielte Martinslieder, für die Erwachsenen gab es Glühwein und außerdem für alle Kuchen und Würstchen. Fazit des Schulleiters der Adam-Riese-Schule, Marc Adams: „Ein schöner Einstieg in die Vorweihnachtszeit.“