Kita in Grafenberg feiert Deckenfest
Foto: Lammert
Im Kitaneubau an der Sulzbachstraße entstehen auf zwei Etagen weitere Gruppenräume.   

Die Kindertagesstätte Sulzbachstraße erhält derzeit einen neuen Erweiterungsbau. Zudem werden die Bestandsräume teilsaniert.

Von Marc Ingel

GRAFENBERG | (arc) Nachdem die Arbeiten im April dieses Jahres gestartet waren, konnte jetzt das Deckenfest der Kindertagesstätte Sulzbachstraße gefeiert werden. Realisiert wird das Bauprojekt vom städtischen Tochterunternehmen Immobilien Projekt Management Düsseldorf GmbH (IPM). Die Kosten betragen rund 3,26 Millionen Euro. „Um der Nachfrage im Stadtbezirk nachzukommen, werden derzeit fünf neue Kitas geplant, die zu einer Erweiterung um rund 400 Plätze führen werden. Die Erweiterung der Tageseinrichtung Sulzbachstraße wurde geplant, um zudem der hohen Nachfrage nach Betreuungsangeboten aus dem benachbarten Stadtbezirk 2 zu begegnen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel.

„Im Stadtbezirk 7 ist im Kindergartenjahr 2020/2021 eine sehr gute U3-Versorgungsquote von rund 52 Prozent erreichbar, die Bedarfsdeckungsquote bei den Kinder von drei Jahren bis zum Schuleintritt ist mit 102,6 Prozent ebenfalls sehr gut. Die Wartelisten der Tageseinrichtungen im Kita-Navigator zeigen aber, dass der Bedarf an weiteren Betreuungsplätzen besteht. Daher wollen wir weitere Angebote schaffen“, fügt Stadtdirektor Burkhard Hintzsche hinzu.

Mit dem Erweiterungsbau stehen der Kita künftig zusätzlich 550 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Dadurch kann die Kita ihr Angebot um zwei Gruppen (von vier auf sechs Gruppen) erweitern und bietet damit zusätzlichen Platz für zwölf Kinder unter drei Jahren und 28 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Insgesamt kann die Kita so nach der Fertigstellung 123 Kinder betreuen (vorher 83). Darüber hinaus wird auch eine Teilsanierung des Bestandsgebäudes durchgeführt.